Schweden / Finnland 2004
Regie: Reza Bagher
Darsteller: Max Enderfors, Andreas af Enehielm, Björn Kjellman, Jarmo Mäkinen, Kati Outinen, Göran Forsmark - FSK: ab 12, 100 min.

Pajala in den 60er Jahren. Hier, in der nördlichsten Ecke Schwedens, wo man schwedisch wie finnisch gleichermaßen unverständlich spricht, ist das Leben so rauh wie die Einwohner selbst: furchtlose Elchjäger, unermüdliche Holzfäller, mutige Flößer, schweigsam, trinkfest und von enormer Körperkraft. Für alle, die ihren Mann nicht stehen bei Trinkgelagen, Saunawettbewerben und Fingerhakeln, gibt es nur ein verächtliches Schimpfwort: knapsu!
Das Herz der Urwüchsigkeit liegt im Stadtteil Vittula. Hier träumen die verschworenen Freunde Matti und Niila von der großen Welt, von Stockholm und China, das am Ende der Straße liegen soll, die aus Vittula hinausführt. Eines Tages platzt eine Beatles-Single in ihr Leben und stellt es auf den Kopf: Rock’n Roll Music, ein Urknall, die mitreißende, unwiderrufliche Verheißung der Freiheit.
Musik allerdings gilt als knapsu und wird mit Schmähungen und Prügeln bestraft. Aber Matti und Niila bleiben stur. Mit Greger, dem neuen Musiklehrer aus Südschweden, kommt die lange ersehnte Chance. Denn Greger schlägt die Vittulaner mit ihren eigenen Ritualen und macht das Undenkbare möglich: Eine Rockband in Pajala. Matti und Niila sind wild entschlossen, sich diese Chance nicht entgehen zu lassen ... ....



Januar 2007
Populärmusik aus Vittula
Jahresübersicht